Praxis Sabine Fastabend Praxis für Physiotherapie
  • Sabine Fastabend - Praxisinhaberin & PhysiotherapeutinGGW Physiocoach® & Gesundheits- und Präventionstrainerin
Sabine Fastabend - Praxisinhaberin & Physiotherapeutin1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16
             
   
New York City Marathon 2013
New York City Marathon 2013
 
Zusammen mit ungefähr 51000 Läufern aus aller Welt hat Frau Sabine Fastabend
die 42,2 Kilometer lange Strecke quer durch New York zurückgelegt. Die Läufer
wurden von bis zu zwei Millionen Zuschauern an den Straßenrändern angefeuert.
 
Sabine Fastabend - New York City Marathon 2013
Der New-York-Marathon zählt zu den bekanntesten und größten Marathons der Welt. Er wird jährlich seit 1970 ausgetragen. Seit 1986 findet der New-York-Marathon in der Regel am ersten Sonntag im November statt. Die Strecke führt durch alle fünf Stadtbezirke (boroughs) von New York City. Vom Start in Fort Wadsworth auf Staten Island führt der Kurs des New-York-Marathons durch die Bezirke Brooklyn, Queen, Bronx und Manhatten zum Ziel im Central Park. Der New-York-Marathon gilt als anspruchsvoll, weil insgesamt fünf Brücken zu überqueren sind, darunter die Verrazano Narrows Bridge, die Queensboro Bridge und die Willis Avenue Bridge.
 
New York Marathon Sabine Fastabend - Marathon-Lauf
 
Am ersten Marathonlauf in New York, am 13. September 1970, nahmen 130 Teilnehmer teil, von denen lediglich 55 das Ziel erreichten. Bis 1975 fand der New-York-Marathon im Central Park statt. 1976 wurde die jetzige Strecke durch alle New Yorker Stadtbezirke eingeführt, was einen Anstieg der Teilnehmerzahlen von 534 auf über 2.000 mit sich brachte. Drei Jahre später waren es schon über 14.000, und 1994 wurde beim New-York-Marathon dann erstmals die Marke von 30.000 Teilnehmern überschritten.
 
Sabine Fastabend am laufen
 
Viele Prominente haben den New-York-Marathon bislang für einen Auftritt genutzt. 1999 nahmen der damalige deutsche Außenminister Joschka Fische teil.
Quelle: http://www.runnersworld.de
 
New-York-City-Marathon
 
Im Jahr 2012 musst New-York-City-Marathon wegen der Folgen des Hurrikans Sandy zwei Tage vor dem Start abgesagt werden.
 
New York City Marathon-Lauf
 
Laufen in New York Sabine Fastabend - Teilnahme am Marathon-Lauf in NY
 
Gleich zu Beginn muss man den höchsten Punkt der Strecke, die Verrazano-Narrows-Brücke mit einer Spannweite von 3 km, erlaufen. Danach geht es durch Brooklyn, wo man zwischen Meile 4 und Meile 8 auf der 4th Avenue fast nur geradeaus läuft. Über die Pulaski Bridge, auf deren Auffahrrampe sich der Halbmarathonpunkt befindet, geht es nach Queens. Von diesem Stadtteil gelangt man auf die Queensboro Bridge, die nach Manhattan und auf die First Avenue führt. Dort geht es 3,5 Meilen Richtung Norden und über die Willis Avenue Bridge in die Bronx. Nach etwas über einer Meile geht es über die Madison Avenue Bridge wieder zurück nach Manhattan durch den Stadtteil Harlem auf die Fifth Avenue. Nun läuft man an der Museumsmeile New Yorks entlang zur Ostseite des Central Park. Nahe dem Guggenheim-Museum wechseln die Läufer auf den East Drive im Park selbst, bis sie kurzzeitig wieder den Park verlassen und über Central Park South laufen, wo besonders viele Zuschauer für Stimmung sorgen. Danach geht es am Columbus Circle zurück in den Central Park, dem Ziel an der Tavern on the Green entgegen. 12.000 Helfer sind dabei im Einsatz, um die mehr als 51.000 Läufer zu betreuen. Quelle: Wikipedia
 
Sabine Fastabend in New York
 
Marathon in New York 2013
 
Sabine Fastaben am Ziel - New York Marathon
Sabine Fastabend am Ziel
Sabine Fastabend - New York City Marathon 2013
Erfolgreiche Teilnahme von Sabine Fastabend am New York City Marathon 2013
 
Zurück zur Übersicht
   
     
Gesundheitsmanagement am Arbeitsplatz