Praxis Sabine Fastabend Praxis für Physiotherapie
  • Sabine Fastabend - PraxisinhaberinPraxis für Physiotherapie & Gesundheitsförderung
Sabine Fastabend - Praxisinhaberin1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17
             
   
Zertifikat wird in Berlin verliehen
Drei Betriebe aus der Region
 
Lingener Tagespost - 31. Mai 2006
 
Drei Mitgliedsunternehmen des Übertrieblichen Verbundes, Landkreis e.V., erhalten am 14 Juni von Familienministerin Ursula von der Leyen in Berlin das Zertifikat zum Audit "berufundfamilie".

Der Landkreis Emsland und die Steuerberatungsgesellschaft Knollenborg & Partner aus Lingen wurden bereits 2005 als familienfreundliche Betriebe zertifiziert. Nun folgen das Modehaus Schulte in Schapen, Ambulante Krankenpflege Martina Lippert aus Lingen und die Praxis für Krankengymnastik und Physiotherapie Sabine Fastabend, ebenfalls aus Lingen.

 
Zertifikat Familie und Beruf für Sabine Fastabend
Die Praxis Sabine Fastabendließ sich zum Thema Vereinbarkeit von Familie und
Beruf am 11. April 2006 von Frau Martina Arnold mit Erfolg auditieren. Es wurde der
Praxis daraufhin das Grundzertifikat erteilt. Das Bild zeigt den Mitarbeiter-Workshop
in der Praxis. Von links: Sabine Fastaben, Martina Arnold, Birgit Grotnues,
Ulrike Steinke, Agnes Brante und Birgit Schmitz.
 
Diese Unternehmen sind auch Mitglieder des Überbetrieblichen Verbundes und haben über die Vermittlung ihrer Geschätsstelle eine 80-prozentige Förderung der Auditierungskosten über das Landesprogramm erhalten.
Der Überbetriebliche Verbund sieht sich als Verbund familienfreundlicher Betriebe. In ihm haben sich zurzeit bereits 85 emsländische Unternehmen, Diensleister und Institutionen zusammengeschlossen, um ihre familienfreundlichen Betriebsmaßnahmen zu verankern und weiterzuentwickeln.

Der Wettbewerb um Markanteile, aber auch um qualifizierte Beschäftigte wird zunehmend härter. Damit wird die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zur entscheidenden Herausforderung, gerade wenn es für Unternehmen darum geht, das Fachwissen und die Motivation ihrer Belegschaft dauerhaft zu sichern.

Nähere Informationen zum Übertrieblichen Verbund, Landkreis Emsland e.V., und zum Audit "berufundfamilie" sowie über niedersächsischen Förderbedingungen gibt es bei der Geschäftsstelle, Ursula Voß-Oehlschläger, Tel. 05931/441602, oder bei der Projektverantwortlichen der Hertie-Stiftung, Lucie Janousek, Tel. 06930038813.

 
Zertifikat Familie und Beruf
 
Zurück zur Übersicht
   
     
Gesundheitsmanagement am Arbeitsplatz