Physiotherapie Sabine Fastabend

Physiotherapie
& Gesundheitsförderung

Physiotherapie Sabine Fastabend
  • Sabine Fastabend - Praxisinhaberin & PhysiotherapeutinGGW Physiocoach® & Gesundheits- und Präventionstrainerin
  • Ursula Annas - PhysiotherapeutinBobath- und PNF-Therapeutin
  • Sandra Schuh - PhysiotherapeutinBobath-Therapeutin & Therapeutin für manuelle Lymphdrainage
  • Corinna Haucke - PhysiotherapeutinVojta-Therapeutin & Therapeutin für manuelle Lymphdrainage
  • Kathrin Schomakers - PhysiotherapeutinTherapeutin für manuelle Therapie & manuelle Lymphdrainage
  • Florian Bartschat Janßen - PhysiotherapeutManual- und Faszientherapeut & Gesundheits- und Präventionstrainer
  • Justina FastabendBachelorabsolventin der Sportwissenschaften für Prävention und Gesundheit
  • Marina Goldschmitt - VerwaltungEmpfang & Terminvergabe
  • FamilienfreundlichkeitZertifikatsübergabe in Berlin
  • Familienfreundlichkeit - FastabendAuszeichnung für Betriebe im Emsland
  • Familienfreundlichkeit EmslandEmsländische Stiftung Beruf und Familie
  • Laufen Leben LingenGesund zum Halbmarathon
  • Sabine FastabendNew York City Marathon 2013
  • Sabine FastabendNew York City Marathon 2018
Physiotherapie - Sabine Fastabend

Laufgruppe spendet für Kimba

Aktion des VfL Lingen

Laufgruppe spendet für Kimba

Den Scheck über die Summe von 1000 Euro übergaben Sabine Fastabend (Mitte) und Birgit Kruse an Christoph Stöckler
Foto Laufgruppe

Tagespost - 13. Februar 2020

Lingen.Die Laufgruppe Laufen-Leben-Lingen hatte zum Saisonausklang zu einem Jedermann-Spendenlauf für das Lingener Hilfsprojekt „Kimba“ eingeladen. Annähernd 50 Läuferinnen und Läufer waren der Einladung gefolgt. Alle Altersgruppen waren vertreten.

Als Startgeld war eine freiwillige Spende zugunsten von „Kimba“ dem Kinderhilfsprojekt des Lion-Clubs Lingen Machurius, erwünscht. So konnten Sabine Fastabend und Birgit Kruse am Ende der Aktion die Summe von 1000 Euro an Christoph Stöckler in seiner Funktion als Vertreter vom Kimba überreichen. Stöckler freute sich über die großzügige Unterstützung des Hilfsprojekts „Kimba“.

 

<<< Zurück zur Übersicht

 
^